Home / Archiv / Vogelhaus selber bauen – Jetzt loslegen!
Vogelhaus bauen

Vogelhaus selber bauen – Jetzt loslegen!

Vogelhaus selber bauen von der Idee zur Fertigstellung

Zunächst einmal solltest du dir klar werden, aus welchen Gründen du ein Vogelhaus selber bauen willst. Mache dir Gedanken darüber, welches Vogelhaus dir am besten gefällt und welches vom Arbeitsaufwand deinen handwerklichen Fähigkeiten entspricht.

Vogelfutterhaus mit Silo Kanada
Großes Vogelfutterhaus mit Silo
und Ständer von Habau
im Landhaus-Stil.

Hast du schon Erfahrung mit Vogelhäusern sammeln können? Oder bist du ein Vogelhaus Neuling? Egal was du bist, es wird dir Spaß machen dein Vogelhaus selber zu bauen. Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Es wird eine Bindung zwischen dir und deinem Vogelhäuschen entstehen, die du nicht erleben wirst, wenn du dein Vogelhaus einfach kaufst.

Was musst du beim Vogelhaus selber bauen beachten?

Du hast dich jetzt entschieden, dass du dein eigenes Vogelhaus bauen möchtest? Dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, dass du dir einen genauen Plan deines Vogelhaus anfertigen solltest. Aber was musst du unbedingt mit einplanen?

Trockenes und sauberes Futter

Vogelfutter Mix Dehner
Dehner vegetarischer Vogelfutter
Mix für das ganzjährige Füttern
von Vögeln.

Zu beachten ist immer, dass das Futter trocken bleiben muss. Futter verdirbt leicht und du möchtest den Vögeln sicher nicht schaden, oder? Neben einem großen Dach ist es deshalb auch wichtig ein Futtersilo, bzw. einen Behälter für Futter in dein Vogelhaus zu stellen, damit sich Futter und Vogelkot nicht vermischen können.

Schutz vor der Witterung

Außerdem mögen Vögel eine windgeschützte Futterstelle. Mache dir Gedanken, wie du verhinderst, dass Wind durch dein Vogelhaus pfeift. Plane beispielsweise nur eine Öffnung an der Vorderseite ein. Schöner ist es, wenn du ein großes Futtersilo in der Mitte platzierst. Das Silo dienst dann zusätzlich als Windschutz und die Vögel können ihre Futterstelle von allen Seiten aus anfliegen.

Zeitaufwand und Kosten

Wenn du ein hochwertiges Vogelhaus vom Bauplan bis zur Fertigstellung komplett selber planst und baust, benötigst du je nach Vorwissen bis zu einer Woche Zeit. Erfahrene Heimwerker können mit einer fertigen Bauanleitung ein Vogelhaus innerhalb von ein bis zwei Tagen fertigstellen.

Zusätzlich kommen je nach verwendeten Materialen Kosten von etwa 50 Euro auf dich zu. Je nach Größe und Ausstattung deiner Planung ist nach oben keine Grenze gesetzt.

Das richtige Material

Empfehlenswert ist aufgrund der Langlebigkeit beim Vogelhaus selber bauen die Verwendung von Lärchenholz oder Eichenholz. So steht dein Vogelhaus auch noch in zehn Jahren. Am günstigsten ist Kiefernholz. Der Nachteil ist dann, dass dein Vogelhaus relativ schnell verwittert.

Wenn du Glück hast, bekommst du im Baumarkt sogar Holzverschnitt geschenkt. So kannst du deine Ausgaben erheblich senken, denn gutes Holz ist relativ teuer.

Eine gute Vorbereitung und Planung ist alles!

AchtungWichtig ist grundsätzlich, dass du genügend Zeit in die Planung sowie das Ausmessen und Zurechtsägen der einzelnen Bauteile investierst. Ein Denkfehler in der Planung wird die Fertigstellung unnötig verzögern. Wenn du durchdacht planst, genau misst und dann gewissenhaft sägst, wird ein einziger Baumarktbesuch ausreichen. Es werden beim Bau mit großer Wahrscheinlichkeit keine nervenden Probleme auftreten.

Das richtige Werkzeug

Für den Bau deines Vogelhauses benötigst du natürlich auch Werkzeug. Welches Werkzeug sich gut dafür eignet findest du hier.

Das Vogelhaus-Design

Vogelfutterhaus
Ein Vogelhaus schmückt jeden Garten

Was das Aussehen deines Vogelhauses angeht, kannst du dir auch viele Anregungen in unserer Vogelhaus Gallerie holen. Es gibt unzählige verschiedene Vogelhausmodelle in den unterschiedlichsten Preisklassen. Wenn du dir nun sagst, du hast keine Lust zum Vogelhaus selber bauen, dann hält dich keiner von einem Kauf ab. Natürlicher ist es einfacher und es geht schneller ein Vogelhaus kaufen zu gehen.

Belohnung deiner Arbeit

Die Vorteile beim Vogelhaus selber bauen liegen aber auf der Hand. Wenn du fertig bist wirst du unheimlich Stolz auf dich sein und auch entsprechende Reaktionen von deinen Freunden bekommen. Außerdem hast du die volle Kontrolle über die Qualität der Materialien und eine stabile Konstruktion. Falls mal etwas kaputt gehen sollte, bist du weiter in der Lage dein Vogelhaus zu reparieren oder um neue Ideen zu erweitern.

Vogelhaus selber bauen mit einem Vogelhaus Bausatz

Vogelhaus Bausatz Nistkasten Kind - Vogelhaus selber bauen
Vogelhaus Bausatz für Kinder
ab 6 Jahre. Alle Utensilien für den
Zusammenbau sind enthalten!

Wenn du eigentlich kein fertiges Vogelhaus kaufen möchtest, aber du dich noch nicht an ein komplett selbst geplantes Vogelhaus heranwagst, könnte ein Vogelhaus Bausatz das Richtige für dich sein. Günstige Bausätze sind schon ab etwa 20 Euro erhältlich, doch auch hier gibt es je nach Preis auch Qualitätsunterschiede. Grundsätzlich gilt, desto weniger du selbst machen musst, desto teurer ist der Bausatz.

Wo gibt es gute Bauanleitungen zum Vogelhaus selber bauen?

Es gibt eine Vielzahl an kostenpflichtigen, aber auch kostenlosen Bauanleitungen im Internet. Die Frage ist hier, lohnt sich eine kostenpflichtige Bauanleitung? Entscheide selbst.

Bauplan Vogelhaus Projekt
Vogelhaus selber bauen: Ganz einfach mit der richtigen Idee.
Hol dir die Projektbox Vogelhaus selber bauen.

Fakt ist, dass du dir bei einer kostenpflichtigen Bauanleitung sicher sein kannst, dass sie funktioniert. Mit einer kostenlosen Bauanleitung wirst du mitunter während der Bauphase an Punkte kommen, an denen du improvisieren musst.

Auf unserer Homepage findest du unter der Rubrik Vogelhaus bauen einige kostenlose Bauanleitungen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Aber auch auf einschlägigen Heimwerkerportalen im Internet kannst du Bauanleitungen finden und dir alle Informationen mühselig mit viel Zeitaufwand zusammensuchen. Die Bauanleitungen sind nach Schwierigkeit, Dauer und Kosten kategorisiert und mit Bildern oder Videos beschrieben. Heimwerkerportale setzen allerdings einige Grundkenntnisse voraus – Wenn du also noch keine Erfahrung beim Bau mit Holz sammeln konntest, du das erste mal ein Vogelhaus baust und nach einer detaillierten Schritt für Schritt Anleitung suchst, dann bist du dort falsch.

Nistkästen: 80 Modelle zum Selberbauen
Nistkästen: 80 Modelle zum Selberbauen

Tu dir den Gefallen und investiere lieber ein paar Euro in eine vernünftige Bauanleitung beim Vogelhaus selber bauen. So musst du keine Planungsfehler korrigieren und sparst kostbare Zeit und Geld.

Den Perfekten Vogelhaus Standort finden

In Städten ist es für Vögel schwierig, einen geeigneten Nistplatz zu finden. Mit einem Nistkasten kannst du ihnen bei der Aufzucht ihrer Jungtiere helfen. Die Vögel werden einen sicheren Nistplatz zu schätzen wissen, denn Raubtiere stellen eine Gefahr für die Jungtiere dar. Auch in der kalten Jahreszeit werden mitunter einige Vögel auf deinen Unterschlupf zurückgreifen.

Doch nicht nur Raubtiere können Vögeln gefährlich werden. Auch wenn du dein Vogelhaus falsch anbringst, könnten die Vögel dadurch Schaden erleiden. Damit dir das nicht passiert und du keine ertrunkenen Vögel aus deinem Vogelhaus fischen musst, findest du nachfolgend einige wichtige Tipps, die du beachten solltest.

Vogelhaus selber bauen für verschiedene Vogelarten

Unsere heimischen Wildvögel kommen in der Regel gut miteinander aus. Durch unterschiedliche Nistplätze und verschiedene Lebensweisen gibt es selten Streit um ein Revier.

Wenn du ein Vogelhaus selber bauen möchtest, solltest du dir Gedanken machen, welche Vogelart du gerne anlocken möchtest. Neben der Wahl des richtigen Standorts ist ein entscheidender Punkt natürlich die Wahl des richtigen Modells. Beim Naturschutzbund findest du viele Informationen zu diesem Thema.

Wie hoch muss ein Vogelhaus hängen?

Wichtig ist, dass dein Vogelhaus hoch genug hängt, damit keine Raubtiere wie Katzen an den Nistkasten kommen. Raubtiere stören die Vögel beim Brüten und schrecken nicht davor zurück die Tiere anzugreifen.

Um deinen Nistkasten vor Katzen oder Mardern zu schützen, solltest du ihn in zwei bis drei Metern Höhe anbringen. Achte dabei unbedingt auch auf eine stabile Aufhängung, damit das Vogelhaus nicht beim nächsten Sturm vom Baum fällt! Zum einen würdest du unter Umständen den Vögeln schaden und mit Pech könnte es jemandem auf den Kopf fallen. Vermeide aber am Besten die Verletzung von Bäumen durch Schrauben. Wenn du das Vogelhaus aufhängst bitte am besten einen Freund die Leiter zu sichern, damit du bei der Montage nicht abstürzt.

Wo ist ein Vogelhaus am besten vor Wind und Wetter geschützt?

Beim Vogelhaus aufhängen musst du auf jeden Fall sicherstellen, dass der Nistkasten auch an regnerischen Tagen von innen trocken bleibt. Wie die meisten Lebewesen halten sich auch Vögel am liebsten im Trockenen auf. Für die Vogelküken könnte Nässe sogar lebensgefährlich werden.

Achte beim Vogelhaus aufhängen darauf, dass du den Nistkasten entgegen der Wetterseite aufhängst. Hänge das Vogelhaus am besten Richtung Osten bis Südosten auf. Auf der Südseite wird es im Sommer durch permanente Sonneneinstrahlung zu heiß. Die West- oder Nordseite eignet sich nicht, da von hier meist der Regen kommt.

Nisthoehle - Nistkasten aufhaengen
Nischenbrüter-Nisthöhle
Mit Schutz vor Raubtieren zum Aufhängen.

Weiter ist es wichtig, dass keine Nässe durch das Einflugloch in den Nistkasten eindringen kann. Aufhängen auf der Ostseite hilft hier am besten im Kombination mit leichter Ausrichtung des Einfluglochs zum Boden hin. Ein zusätzlicher Dachüberstand macht den Nistkasten dann perfekt. Richte das Einflugloch niemals nach oben aus, denn dann wird Regen in das Vogelhaus eindringen und den Vögeln eine unschöne Überraschung verpassen.

Nistkasten am Haus oder im Garten aufhängen?

Du kannst einen Nistkasten überall dort anbringen, wo du einen hohen und feststehenden Gegenstand findest, z.B. eine Hauswand oder ein Baum. Denke bitte immer daran, dass deiner Umwelt durch den gewählten Standort kein Schaden zugefügt wird. Bringe dein Vogelhaus stabil an, aber beschädige dabei keine Gegenstände oder Bäume nachhaltig!

Vogelhaus an der Hauswand

Wenn du keinen Garten hast, dann kannst du dein Vogelhaus oder Nistkasten natürlich an einer Hauswand oder auch auf dem Balkon anbringen. Zu beachten ist hier, dass du das Vogelhaus nicht zu nah an Fenstern anbringst. Vögel werden durch die Spiegelung in der Fensterscheibe irritiert und fliegen dagegen.

vogelaufkleber-warnvoegel
Vogelaufkleber für große Fensterfronten

Wenn du großflächige Fensterfronten hast, dann solltest du über eine Markierung nachdenken. Markieren kannst du die Fensterscheiben zum Beispiel mit einem Vogelaufkleber. Gerade auf dem Balkon solltest du besonders auf eine entsprechende Sicherung achten. Informiere dich vorab, welche Vögel in deiner Umgebung leben. So findest du einen passenden Vogelaufkleber. Wenn du eine Katze hast, solltest du keinen Nistkasten auf deinem Balkon aufstellen. Bringe das Vogelhaus auch nicht zu dicht an einer Tür oder viel frequentierten Durchgangswegen an. Vögel sind relativ scheu und mögen normalerweise keinen direkten Kontakt mit Menschen.

Wenn dir eine große Hauswand zur Verfügung steht, dann kannst du auch mehrere Nistkästen nebeneinander anbringen. So lockst du noch mehr Vögel an und mit einem zusätzlichen Vogelfutterhaus leben deine Vögel wie im Paradies.

Vogelhaus an einem Baum befestigen

Vögel sitzen gerne in hohen Bäumen, weshalb ein Baum den optimalen Standort für einen Nistkasten darstellt. Neben der natürlichen Umgebung schützen die Blätter den Nistkasten auch zusätzlich vor Regen oder zu starker Sonneneinstrahlung.

Achte bei der Befestigung darauf, dass diese den Baum nicht beschädigt. Gut geeignet ist die Befestigung mittels eines Drahts, den du um den Baum wickelst. Aber auch rostfreie Schrauben oder Nägel kannst du verwenden.

Vogelhaus Bausatz Nistkasten
Vogelhaus Bausatz:
Nistkasten aus Holz
für den Garten bauen.

Wichtig ist natürlich immer, dass du das Vogelhaus am besten im Lebensraum der Vögel installierst. Wenn du ein Vogelhaus selber bauen möchtest, wähle deshalb unbedingt ein passendes Modell in Kombination mit dem passenden Standort aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass dann interessante Vögel deinen Nistkasten beziehen steigt so um einiges.

Welchen Abstand zwischen Nistkästen einhalten?

Du solltest Nistkästen mindestens zehn Meter voneinander entfernt aufhängen. Du vermeidest so unnötigen Streit unter den Vögeln. Jede Vogelfamilie hat so ihren eigenen ungestörten Lebensraum. Je nach Vogelart kannst du unterschiedliche Nistkästen anbringen.

Auch Vogelhäuser oder Vogelfutterhäuser solltest du in einem entsprechenden Abstand aufstellen. Du vermeidest so Futterkonkurrenz unter den Vögeln.

nistkasten-schwalben
Nistplatz für Schwalben.

Sofern du Nistplätze für Schwarmtiere wie Schwalben aufhängen möchtest, gilt der Abstand nicht. Nistgelegenheiten für Schwalben oder Mauersegler bringst du am besten an einer hohen Mauer unter einem Dachsims an.

Welche Orte eigenen sich für Bodenfutterstellen?

Kleine Vogelhäuser, die mit Vogelfutter befüllt werden, werden auch Bodenfutterstellen genannt. Besonders Vögel, die natürlicherweise ihre Nahrung auf dem Boden suchen, werden solch eine Futterstelle besuchen.

bodenfutterstelle-voegel
Bodenfutterstelle für Vögel.

Auch bei der Standortwahl für Bodenfutterstellen musst du unbedingt darauf achten, dass sich möglichst keine Raubtiere aus dem Hinterhalt anschleichen können. Du kannst den Ort mit einem weitmaschigen Zaun schützen. Es reicht aber auch, wenn du die Futterstelle in der Mitte deines Gartens auf dem Rasen platzierst. So können die Vögel eine sich nährende Gefahr sofort erkennen und sich in Sicherheit bringen.

Du wirst feststellen, dass das Futter in deiner Bodenfutterstelle schnell weg ist. Dies liegt jedoch nicht am Appetit der Vögel sondern vielmehr an ungebetenen Besuchern wie Mäusen oder Eichhörnchen.

futterstelle-eichhoernchen
Futterstelle speziell für
Eichhörnchen.

Eine tägliche Reinigung und Neubefüllung deines Vogelhauses sollte für dich auf der Tagesordnung stehen. Fege Futterreste und Vogelkot mit einem Handfeger weg, sodass es stets sauber ist. Kontrolliere dabei auch immer das Vogelfutter auf Feuchtigkeit oder Schimmel. Verdorbenes Vogelfutter ist eine Gefahr für die Tiere!

Wie reinigt man ein ein Vogelhaus? – Tipps zur Vogelhaus Pflege

Ein Vogelhaus wird gerne von Wildvögeln als Nistplatz angenommen. Ein Vogelhaus sieht toll aus und wertet deine Umgebung auf. Doch zum Ende jeder Nistsaison musst dein Vogelhaus gründlich reinigen. Im Laufe der Zeit werden die Vögel dein Vogelhaus von innen verschmutzen. Damit auch in der Nächsten Nistsaison wieder gerne Vögel bei dir nisten und du weiterhin Freude beim Beobachten hast, ist es wichtig zu wissen ein Vogelhaus richtig reinigen zu können. Du gewährleistest den Vögeln so einen sicheren Unterschlupf zum Brüten in der Stadt zu finden und trägst ebenso zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

Die Vorteile einer Vogelhaus Reinigung liegen auf der Hand:

Eine Gründliche Reinigung entfernt Ungeziefer und Insekten. Vor allem Milben und Vogelflöhe können der Gesundheit von Vögeln schaden. Doch nicht nur Vögel profitieren von einer Vogelhaus Reinigung. Dein Vogelhaus wird ebenfalls länger halten und du kannst gegebenenfalls kleine Reparaturen durchführen.

Vogelhaus Reinigung richtig machen – Was muss beachtet werden?

Um zu vermeiden, dass du dir Ungeziefer oder Krankheiten ins Haus holst, ist es ratsam die Reinigung draußen durchzuführen.

Arbeitsschutz
Achte auf deine Gesundheit. Schutzhandschuhe und
Mundschutz sind wichtig.

Ziehe auf jeden Fall Schutzhandschuhe an, um dich vor Bakterien oder Krankheiten zu schützen! Setze auf keinen Fall deine Gesundheit aufs Spiel. Gegebenenfalls ist auch ein Mundschutz empfehlenswert um dich vor eventuell kontaminiertem Staub zu schützen.

Wenn du dich so auf die Vogelhausreinigung vorbereitet hast, fegst du das Vogelhaus zunächst mit einem Besen gründlich aus. Bei starken Verschmutzungen verwendest du einfach kochendes Wasser um Schädlinge zu entfernen und abzutöten. Desinfektionsmittel oder hochprozentiger Alkohol muss üblicherweise nicht für eine gründliche Reinigung verwendet werden.

Verzichte der Vögel zuliebe in jedem Fall auf chemische Reinigungsmittel. Das Risiko ist hier zu groß, dass du den Vögeln nachhaltig gesundheitlichen Schaden zufügst!

Welche Vogelhaus Modelle lassen sich gut reinigen?

Bereits wenn du planst ein Vogelhaus selbst zu bauen, solltest du an die Vogelhausreinigung denken. Das gleiche gilt auch wenn du ein Vogelhaus kaufen möchtest. Achte darauf, dass die Form nicht zu verwinkelt ist und alle Ecken gut erreichbar sind. Es ist von Vorteil, wenn der Nistkasten leicht abnehmbar aber dennoch stabil montiert ist. Das Vogelhaus sollte zusätzlich mindestens an einer Seite zu öffnen sein. Du wirst dir bei der späteren Reinigung dankbar sein, dass du ein entsprechendes Vogelhaus gewählt hast. So wird die Reinigung leicht, schnell und unkompliziert sein.

Wenn du ein Vogelhaus selber bauen kannst ist die Reinigung und Pflege einfacher!

Wenn du dein Vogelhaus selber baust, kannst du es genau nach deinen Vorstellungen planen. Mit der richtigen Planung wird die Reinigung vom selbstgebauten Vogelhaus zum Kinderspiel.

Achte beim Vogelhaus selber bauen auf eine einfache Form und plane eine Klappe zum Öffnen des Nistkastens ein. Wichtig ist auch die Größe des Einfluglochs sowie die Größe des Innenraums. Für eine längere Haltbarkeit solltest du dein Vogelhaus von außen mit umweltfreundlichen Farben lackieren. Der Innenraum sollte natürlich bleiben, sodass die Vögel nicht vergiftet werden, wenn sie am Holz picken.

Du findest auf unserer Seite viele Informationen, wenn du ein Vogelhaus selber bauen möchtest. Je nachdem welche Vogelart du anlocken möchtest, musst du deinen Nistkasten entsprechend gestalten. Auch auf der Website vom Naturschutzbund findest du hilfreiche Tipps zu diesem Thema.

Wann ist der ideale Zeitpunkt um ein Vogelhaus zu reinigen?

Es ist wichtig den richtigen Zeitpunkt für eine Vogelhausreinigung zu finden. Es muss gewährleistet sein, dass keine Vögel mehr im Nistkasten sind, wenn du ihn zum Reinigen abnimmst. Im September sollten die Jungvögel ihr Nest auf jeden Fall verlassen haben. Beobachte den Nistkasten unbedingt einige Tage vor dem Abhängen genau! Um beim Abhängen dann wirklich sicherzugehen, dass kein Vogel im Nistkasten ist, klopfe einfach einige Male gegen das Vogelhaus und warte einige Zeit ab.

Vogelhaus unbewohnt - Rotkehlchen - Winter
Unbewohntes Vogelhaus im Winter

Du solltest aber auch nicht zu lange mit der Reinigung warten, denn je kälter die Jahreszeit wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Nistkasten von Nagetieren oder Insekten als Zufluchtsort missbraucht wird. Wenn du den richtigen Zeitpunkt verpasst hast, wirst du erst im Frühjahr wieder eine Chance für die Reinigung bekommen, ohne Wildtiere bei ihrem Winterschlaf zu stören. Achte unbedingt wieder darauf, dass sich kein Tier im Nistkasten befindet und störe niemals Vögel beim Brüten!

 

Schau mal hier

Vogeltraenke-Vogelbad-Wasserstelle fuer Voegel

Vogeltränke – Ergänzung zum Vogelfutterhaus

Was bringt eine Vogeltränke? Wenn du ein Vogelfutterhaus in deinem Garten aufstellst, solltest du auch …

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Um Dir ein verbessertes Surferlebnis zu ermöglichen, benutzt diese Website Cookies. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen nutzt oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Was sind Cookies? Grundsätzlich dienen Cookies dazu, mit einer Website bzw. Domain verbundene Informationen für einige Zeit lokal auf dem Computer zu speichern und dem Server auf Anfrage wieder zu übermitteln. Dadurch kann der Anwender die Website für sich individualisieren, z. B. die Sprache und Schriftgröße bzw. Design der Website allgemein wählen. Cookies sind außerdem notwendig, um Besucher zu authentifizieren, mit ihnen wird eine sog. „Session-ID“ gespeichert. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Cookie)

Schließen