Home / Archiv / Vogeltränke – Ergänzung zum Vogelfutterhaus
Vogeltraenke-Vogelbad-Wasserstelle fuer Voegel

Vogeltränke – Ergänzung zum Vogelfutterhaus

Was bringt eine Vogeltränke?

Wenn du ein Vogelfutterhaus in deinem Garten aufstellst, solltest du auch nach einer passenden Vogeltränke Ausschau halten. Wer isst unter dem Strich schon gerne, ohne etwas zu trinken? Genau so ist das bei Vögeln auch. Auch Vögel fressen, trinken und baden das ganze Jahr über.

Erhöhter Flüssigkeitsbedarf bei Vögeln

Zwar haben Vögel keine Schweißdrüsen und können daher nicht schwitzen. Doch haben Vögel einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf, wenn sie überwiegend trockene Körner oder Fettknödel fressen. Hierdurch brauchen sie viel zusätzliches Wasser. Dem zufolge reicht das enthaltene Wasser im Futter hier meist nicht aus.

Die Vorteile liegen auf der Hand

vogeltraenke rund
Schöne Vogeltränke im Garten.

Zumal eine Vogeltränke kaufen eine sinnvolle Investition in das Wohl deiner gefiederten Besucher ist. Nicht zuletzt hält diese die Vögel vom Fressen stark wasserhaltiger Früchte in deinem Garten ab. Schließlich gibt es in vielen Städten erstens nahezu keine natürlichen Gewässer mehr, weshalb du den Tierchen mit einer Vogeltränke im Sommer eine gute Möglichkeit zum abkühlen und erfrischen gibst. Zweitens kommt im Sommer hinzu, dass viele Wasserquellen, wie Pfützen oder Gräben, ausgetrocknet sind.

Deine Investition wird belohnt

Überdies lockst du die Vögel mit einer Tränke ganz einfach in deinen Garten, auf deinen Balkon oder deine Terrasse. Dabei kannst du sie nebenbei sehr gut beim Baden und Trinken beobachten.

Perfekter Standort für eine Vogeltränke

Wenn du eine Vogeltränke aufstellen möchtest, brauchst du grundsätzlich nicht viel. Zunächst könntest du einen einfachen Untersetzer für einen Blumentopf oder einen tiefen Teller aufstellen. Kurzum solltest du erst einmal schauen, ob die Vögel eine Wasserstelle neben deiner Vogelfutterstelle annehmen.

Folgendes solltest du generell beim Standort beachten

vogeltraenke mit stab
Sichere Tränke mit Vogelfutterstelle auf einem Stab
in der Reichweite von Bäumen.

Wichtig ist, dass die Vögel sich am Standort deiner Tränke sicher fühlen. Der Platz sollte für Vögel gut einsehbar sein, indem er nicht direkt an oder unter Büschen liegt. Außerdem besteht sonst leicht die Gefahr, dass badende Vögel aus dem Hinterhalt von Raubtieren angegriffen werden. Nichtsdestotrotz sollten Bäume oder Büsche auch nicht zu weit weg liegen. Schließlich können Vögel so bei einer Bedrohung schnell einen sicheren Zufluchtsort finden können.

Vogeltränke im Winter aufstellen

waermeplatte wasserstelle
Wärmeplatte für Tränke.
Lästiges Enteisen entfällt.

Im Winter eignet sich ein Standort in Sichtweite zum Fenster. So kannst du schnell sehen, ob die Wasserstelle zugefroren. Wichtig ist, dass du dann das Eis entfernst und dein Vogelbad mit neuem Wasser befüllst. Andererseits kannst du dir auch eine Wärmeplatte für eine Vogeltränke kaufen um Vereisung zu vermeiden.

 

Die richtige Vogeltränke finden: kaufen oder improvisieren?

vogeltraenke-futterstation
Design Vogeltränke für den Sommer und Vogelfutterhaus
für den Winter.

Wenn du merkst, dass dein Standort mit der improvisierten Wasserstelle gut angenommen wird, liegt der Kauf oder Bau einer schönen Vogeltränke auf der Hand. Es gibt viele verschiedene Modelle in unzähligen Farben, Formen und Größen. Du wirst sicher eine passende Tränke oder ein Vogelbad für deinen Garten, Terrasse oder Balkon finden. Wie du eine Vogeltränke selber baust, wird dir weiter unten erklärt.

Luxus Vogeltränke vs. Marke Eigenbau

Den Vögeln ist es letztlich egal, ob sie aus einer Luxus Vogeltränke, einer Vogeltränke aus Granit oder einem Blumentopf Untersetzer trinken. Wichtig ist der Standort, die Sauberkeit und die Tiefe deines Vogelbads.

Was zeichnet eine gute Vogeltränke aus?

Achte in jedem Fall darauf, dass die Tränke am Rand flach ist. Vögel können sich so langsam dem Wasser nähren und besser die Wassertiefe einschätzen. Optimal eignet sich eine Schalenform mit einer zur Mitte hin leicht abfallenden Wassertiefe bis 10 cm. So ist die Wasserstelle für viele Vogelarten attraktiv. Außerdem sollte die Oberfläche der Tränke angeraut sein. Folglich rutschen die Vögel beim Baden nicht ab und haben einen guten Halt.

Sandbad für Vögel

Vogelbad aus Keramik - anthrazit - formschön - frostsicher
Formschönes Vogelbad, auch als Sandbad geeignet.

Zusätzlich kannst du den Vögeln auch ein Sandbad in Form einer mit Sand gefüllten flachen Schale einrichten. Um Parasiten loszuwerden baden Vögel gerne in Sand.

 

Vogeltränke richtig reinigen und Pflegen

Egal wo du deine Vogeltränke aufstellst, wie auch beim Vogelhaus, solltest du beim Aufstellen einer Wasserstelle auf eine hinreichende Hygiene und Sauberkeit achten. Hierfür ist es notwendig, dass du deine Tränke regelmäßig säuberst. Dabei reinigst du sie einmal pro Woche mit kochendem Wasser und einer Bürste. Verwende auf keinen Fall Chemie!

Hygiene und Sauberkeit – Frisches Wasser!

Es sollte sich stets frisches Wasser im Vogelbad befinden. Gerade im Sommer bei heißen Temperaturen ist sogar eine tägliche Reinigung notwendig. Ein Austausch des Wassers unabdingbar! Um den Vögeln lückenlos eine saubere Wasserstelle zu bieten, kannst du auch zwei Vogeltränken abwechselnd benutzen.

Konsequenzen einer falschen Pflege

vogelstation triple
Vogelstation mit Nistkasten,
Futterstation und Tränkestation.

Parasiten und Bakterien nisten sich wirklich schnell in ungepflegten Wasserstellen ein. Wenn du die Reinigung vernachlässigst, gefährdest du ernsthaft das Leben der Vögel. Wenn du also keine Lust auf die regelmäßige Pflege deiner Vogeltränke oder deines Vogelhaus hast, dann schaffe dir keins an! Du trägst schließlich die Verantwortung für die Gesundheit der Vögel. Ungepflegte Wasserstellen haben weitere unschöne Nebeneffekte. Beispielsweise siedeln sich Mückenlarven im Wasser an. Möchtest du wirklich deine eigene Mückenpopulation züchten?

Kostenlose Erweiterung deiner Vogeltränke – Ein Stein hilft

Platziere in der Mitte deiner Vogeltränke am besten einen Stein, der aus dem Wasser herausragt.

Erleichterung für kleine Vögel

vogeltraenke stein granit
Wasserstelle für Vögel mit Stein in der Mitte aus Granit.

Kleinere Vögel können die Wassertiefe nicht gut einschätzen. Mit einem Stein haben sie die Möglichkeit auf deiner Tränke herumzuspringen, um die optimale Trinkposition zu finden. Zudem erleichterst du den Vögeln das Vogelbad.

Rettung für Insekten

Außerdem kommt es hin und wieder vor, dass Insekten versehentlich mit dem Wasser in Kontakt kommen. Diese schaffen es nicht die glatte Oberfläche hinaufzukrabbeln. Die Insekten können sich auf jeden Fall an dem rauen Stein aus dem Wasser retten. Dort trocknen sie anschließend und fliegen weg.

Vogeltränke selber bauen – Schritt für Schritt zum eigenen Vogelbad
vogelbad stufen
So könnte eine selbstgebaute
Wasserstelle aussehen. Stufen
erleichtern den Einstieg.

Mit einem Blumentopf Untersetzer, einem Suppenteller und ein bisschen Beton kannst du ganz einfach deine eigene individuelle Tränke bauen!

Viel Freude mit deiner individuellen selbst gebauten Wasserstelle für Vögel! Die Tierchen werden es lieben und gleich ein Bad nehmen um sich zu erfrischen.

Wie baut man eine Wasserstelle für Vögel? Das wird dir nachfolgend Schritt für Schritt erklärt:

Vogeltränke selber bauen – Schritt 1:

Besorge dir einen Untersetzter, der dir von der Form her gefällt. Außerdem benötigst du einen leicht kleineren Untersetzer oder tiefen Teller, um später eine Mulde für das Wasser in den Beton zu formen. Der kleinere Untersetzter sollte eine schöne Unterseite haben, denn diese wird sich im Beton natürlich sichtbar abdrücken.

Wasserstelle für Vögel selbst bauen – Schritt 2:

Mische normalen Zement im Verhältnis 1:2 mit Quarzsand und vermenge das ganze nach und nach mit Wasser bis du eine quarkähnliche Konsistenz erreichst. Achte darauf, dass an alle Stellen Wasser gelangt und kippe keinesfalls zu viel Wasser in die Mischung. Flüssiger Beton reißt beim trocknen leichter ein.

Wasserstelle für Vögel bauen – Schritt 2 (optional):

Färbe den Beton nach deinem Geschmack ein. Diesen Schritt kannst du überspringen. Für die Farbe Schwarz gebe beispielsweise 5% Eisenoxid hinzu. Spare hierbei nicht am Farbstoff, um eine schön gleichmäßige Färbung zu erreichen.

Vogeltränke bauen – Schritt 3:

Bestreiche die Innenfläche des großen Untersetzers mit Speiseöl und fülle den Beton nun in den Untersetzer. Der Untersetzer sollte etwa zu zwei Dritteln gefüllt sein. Verdichte den Beton mit klopfenden Bewegungen mit Hilfe deiner Hand oder einer Kelle. Luftblasen können so besser entweichen und du bekommst ein schöneres Endergebnis.

Vogeltränke selberbauen – Schritt 4:

Nun bestreichst du den kleineren Untersetzer von unten mit Speiseöl und drückst diesen mittig in den großen Untersetzer, den du zuvor mit Beton befüllt und verdichtet hast. Beschwere den kleinen Untersetzer mit einem schweren Gegenstand. Und drücke die kleine Schale so lange nach unten, bis der Beton bis zum Rand des großen Untersetzers reicht.

Vogelbad selber bauen – Schritt 5:

Nun musst du deine selbst gebaute Vogeltränke mindestens 24 Stunden trocknen lassen, bis du sie aus der Form lösen kannst. Fertig ausgehärtet und fertig zur Nutzung ist deine selbstgebaute Vogeltränke dann nach weiteren zwei bis drei Wochen! Zur optimalen Trocknung eignet sich ein schattiger Ort. Damit der Beton nicht reißt, sollte er nicht direkt in der Sonne trocknen.

Vogelbad selbst bauen – Schritt 5 (optional):

Wenn deine Tränke, beziehungsweise dein Vogelbad fertig ausgehärtet ist, kannst du unschöne Ecken noch mit einer Feile oder Schleifpapier glätten. Wenn du jetzt noch Lust hast, baue als nächstes dein eigenes Vogelhaus selbst.

Schau mal hier

Vogelhaus bauen

Vogelhaus selber bauen – Jetzt loslegen!

Vogelhaus selber bauen von der Idee zur Fertigstellung Zunächst einmal solltest du dir klar werden, …

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Um Dir ein verbessertes Surferlebnis zu ermöglichen, benutzt diese Website Cookies. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen nutzt oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Was sind Cookies? Grundsätzlich dienen Cookies dazu, mit einer Website bzw. Domain verbundene Informationen für einige Zeit lokal auf dem Computer zu speichern und dem Server auf Anfrage wieder zu übermitteln. Dadurch kann der Anwender die Website für sich individualisieren, z. B. die Sprache und Schriftgröße bzw. Design der Website allgemein wählen. Cookies sind außerdem notwendig, um Besucher zu authentifizieren, mit ihnen wird eine sog. „Session-ID“ gespeichert. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Cookie)

Schließen